Der Mittelstand wird international mit e.bootis-ERP II

Der Kundenname besteht aus lauter Sonderzeichen? Eine wichtige Lieferung steckt im Zoll fest? Und wie lautet eigentlich der aktuelle Umrechnungskurs zum Dollar? Kommen Ihnen derlei Fragen bekannt vor? Dann können wir helfen. Die e.bootis-ERP II Suite lässt auch internationale Geschäfte so leichtgängig ablaufen, als handle es sich um den Geschäftspartner von nebenan.

Vollständige Schriftunterstützung dank Unicode

Es gibt Dinge, die man gerne ändern würde und es gibt Dinge, die man nicht ändern muss. e.bootis-ERP II gehört zur letztgenannten Art. Grundlage der e.bootis-ERP II Suite ist ein Unicode, der alle bekannten Schriftzeichen zusammenfasst. Damit lässt sich jede Schriftart im Geschäftsverkehr darstellen.

In der Praxis bedeutet das, dass sämtliche Daten fremdsprachiger Unternehmenspartner korrekt angezeigt und darüber hinaus sämtliche Oberflächenbeschriftungen im Client übersetzt werden können. So kann bspw. Ihr neuer chinesischer Vertriebsmitarbeiter in seiner Heimatsprache auf Ihre Datenbank zugreifen und somit ohne großen Aufwand an die Aufgabe herangehen.

erp_international_unicode_schriftzeichen

Sie entscheiden, in welcher Währung Sie bezahlt werden möchten

Weltweit gibt es ca. 160 Währungen und jede von diesen Währungen ist in e.bootis-ERP II einsetzbar. Über die Webservice-Schnittstelle kann der aktuelle Umrechnungskurs abgerufen werden. Das umständliche manuelle Umrechnen von Angeboten oder Belegen entfällt und Ihr Unternehmen spart maßgeblich Zeit.

Zeitzonen-Management

Im digitalen und vernetzten 21. Jahrhundert sind Öffnungszeiten de facto obsolet. Unterschiedliche Zeitzonen führen bei international tätigen Unternehmen trotzdem zu Verwirrungen. Mit e.bootis-ERP II wird das Problem umgangen, indem die Suite automatisiert die angelegten Zeitpunkte an die örtliche Zeitzone anpasst.

Sendungsverfolgung von Frachtcontainern

Jederzeit den Überblick behalten! Das Tracking Ihrer Frachtcontainer ist direkt aus den Auftragslisten oder mittels der Sendungsnummer möglich. Dadurch wissen Sie stets, wo Ihre Fracht sich befindet und das gewährleistet Planungssicherheit sowohl für die Logistik, als auch für die Pünktlichkeit gegenüber dem Kunden und für die eigene Produktion.

Zollabfertigung

Sobald man in das Nicht-EU Ausland liefern möchte, beginnt ein bürokratischer Akt sondergleichen. Es überrascht nicht, dass ein grundsätzliches Flaschenhalsproblem in der Effizienz der Unternehmenslogistik, bei der Bearbeitung und der Verwaltung von Zollformularen liegt.

T-Soft, ein ATLAS-zertifiziertes Unternehmen, hat eine Lösung entwickelt, welche die durchschnittliche Bearbeitungszeit um bis zu 80% reduzieren kann und das Beste ist: die Lösung ist voll integriert in die e.bootis-ERP II Suite. Die Belegdaten aus e.bootis-ERP II werden übernommen und auf Herz und Nieren geprüft. Dazu gehört eine Prüfung der Versand– und Zolldaten sowie die automatische Berechnung von Frachtvolumen, Containervolumen und das Gesamtgewicht von Einzel– und Sammellieferungen. Diese Daten werden zur Erstellung von Zollpapieren gemäss den Ländervorschriften genutzt. Auch die Prüfung, ob die Fracht eventuellen Embargos unterliegt, geschieht automatisch.

topelement
Steuertabelle

Individualisierbare Steuermatrix

Der Staat will grundsätzlich ein Stück vom Kuchen abbekommen; dies holt er sich über die Steuer. Da jeder Staat dafür ein anderes Steuermodell anwendet, wurde die e.bootis-ERP II Suite mit einer flexiblen Steuermatrix versehen. Dies ermöglicht eine individualisierte Parametrisierung der Berechnungsarten von Steuern, jeweils angepasst an die Vorgaben des Exportlands.